Sonntagsfreude: Bloggertreffen

Mein Highlight der Woche und damit meine Sonntagsfreude: von Freitag Abend bis heute Mittag habe ich mich mit rund 20 Blogger/innen aus der katholischen Bloggerszene getroffen, und es war ein anregender und durchaus inspirierender Austausch.

Ein großer Teil der Themen, die im Barcamp-Teil und im Vortragsteil behandelt wurden, waren größtenteils nicht unbedingt meine, aber es war trotzdem gut zu hören, was die Blogger-Kolleginnen und -Kollegen so bewegt. Ich konnte etwas beitragen, indem ich das inlinkz-Tool vorstellte, das ich von der „Sonntagsfreude“ und vielen Linkups aus dem Kreativbereich kenne. Hochinteressant und deshalb eigentlich zu kurz war ein Einblick in das Blog bedraengte-christen.de des Hilfswerks missio. Damit werde ich mich sicher noch weiter befassen.

Schön war es natürlich, alte Freunde und Bekannte wieder zu treffen und ein paar neue Leute, die ich bisher nur vom Bildschirm kannte, kennenzulernen – zum Teil durchaus mit „so nett hatte ich mir den gar nicht vorgestellt“-Effekt.

Es war auch ein bißchen anstrengend mit der langen Bahnfahrt und dem Verzicht auf einen Ausschlaftag am Wochenende (man ist ja keine 20 mehr …), aber das war’s wert.

Die Sonntagsfreuden sammelt (nach Maria und Barbara) nun Rita.

 

2

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Essener Bloggertreffen 2015 | Katholisch? Logisch!

Kommentare sind deaktiviert.